Hi, ich bin Johannes

Lass uns gemeinsam das beste Leben leben!

Das Leben ist zu kurz um Dinge zu tun, die wir eigentlich gar nicht machen wollen.

Im normal Fall gehen wir den “normalen Weg”. Wir gehen in die Schule, machen unseren Abschluss. Im besten Falle gehen wir dann studieren oder machen eine Ausbildung und sollen dann bis aktuell 67 Jahren einen 9-5 Job nach gehen und haben ca. 6 Wochen Urlaub im Jahr.

Doch ist das wirklich das was wir wollen ? Solange du deinen Job liebst, spricht auch absolut nichts dagegen und für einige mag dies auch die Erfüllung in ihrem Leben sein und einige Berufe, kannst du auch nur über diesen Wege machen. Doch bei den meisten Menschen ist dies nicht der Fall. Die meisten mögen ihren Job nicht und führen diesen auch nur aus, um Geld zu verdienen und ihre Familie ernähren zu können.  Die meisten sehnen sich nach etwas ganz anderen, doch es fehlt an Mut und dem eigenen Selbstvertrauen. Den sobald du dein eigenes Ding starten willst, bekommst du in der Regel von allen Leuten herum nur negative Kommentare, wie: “Es ist viel zu riskant”, “Du schaffst das eh nicht”, “Warum solltest ausgerechnet du es schaffen” uvm. 

Auch ich war mit meinem Job überhaupt nicht zufrieden. Nach meinem erweiterten Realschulabschluss, habe ich keine Ausbildung gefunden, geschweige den wusste auch nicht was ich überhaupt machen sollte. Nachdem ich noch einmal ein Jahr auf dem Gymnasium verbracht habe, habe ich eine Ausbildung zu Industriekaufmann gemacht. Doch auch dort habe ich schnell gemerkt das es nicht das ist, was mich langfristig erfüllt. Im Mai 2015 habe ich mein erstes Gewerbe angemeldet und wurde schnell mit den oben genannten Punkten konfrontiert, dass andere darüber lachen und das ganz nicht ernst nehmen würden. Und genau das “killt” die meisten Träume von den Menschen bereits . Am besten man erzählt es den Leuten erst gar nicht und versucht es einfach. Ich habe etliche Dinge versucht, bis ich so langsam wusste, was ich eigentlich machen will und wofür. 

Am Anfang war noch das Thema Geld ein sehr großer Faktor. Inzwischen bin ich über die Jahre und Fehlschläge, aber sehr in Richtung Minimalismus gegangen und brauche zum Leben auch nicht mehr sonderlich viel Geld. Dem entsprechend geht es mir inzwischen eher darum, die gewisse Freiheit zu haben, dass zu tun was man gerne machen will, egal wann und egal wo man gerade ist. Und natürlich ist es auch schön keinen Chef mehr zu haben, gerade wenn man oft noch diese altmodischen Chefs hatte, die rumheulen, wenn man mal 2 min früher geht, aber davor die Tage Überstunden gemacht hat. 

Meine Vision für diesen Blog ist es, genau dir zu helfen, damit du endlich dein Leben lebst. Den seien wir mal ehrlich, meisten funktionieren wir doch nur wie Maschinen und gehen arbeiten, um quasi unsere Arbeit zu finanzieren, ggf musst du in eine Großstadt ziehen (heißt höhere Mietkosten) der Fahrweg, das benötigte Auto etc. 

Also lass uns das gemeinsam ändern und erschaffe das Leben, was du dir schon immer erträumt hast, egal wie weit dieses Ziel entfernt scheint.