Affiliate Marketing Geld verdienen

Wie du mit Affiliate Marketing ganz einfach Geld verdienen kannst (2020)

affiliate marketing

Wie wäre es wenn du mit Affiliate Marketing endlich von Zuhause oder auch von überall aus auf der Welt dein Geld verdienen könntest? Du hättest keinen Chef mehr und kannst dein Gehalt gewissermaßen selbst bestimmen. Du kannst deine Zeit so einteilen, dass du mehr Zeit für deine Liebsten hast oder arbeitest du von dort aus, wo andere Urlaub machen.

Immer mehr Menschen realisieren, dass sie gerade online seriös Geld verdienen können und davon auch langfristig leben können. Natürlich geht das nicht von heute auf morgen, jedoch bist du nicht zeitlich daran gebunden, sodass du es wunderbar neben deiner Hauptarbeit starten kannst und später nach und nach weniger deiner Hauptarbeit gehst und im besten Falle ab einen gewissen Zeitpunkt davon leben kannst ohne ein Risiko eingehen zu müssen.

In diesem Beitrag werden wir einmal dadrauf eingehen, wie du mit Affiliate Marketing Geld verdienen kannst und was das überhaupt ist.

affiliate marketing

Was ist Affiliate Marketing überhaupt?

Affiliate Marketing kannst du dir vereinfacht so vorstellen, dass du ein bestimmtes Produkt von jemand anderen vertreibst und du dafür eine Provision bekommst. Ein kleines Beispiel: Ein Freund von dir hat einen Elektroladen und verkauft Fernseher. Nun kannst du quasi als Vermittler diese Fernseher an den man bringen und bekommst von deinem Freund eine Provision die ihr zuvor abgemacht habt. 

Der große Vorteil ist, dass du nicht irgendwie auf der Straße Menschen finden musst, die die Produkte kaufen, sondern du kannst das alles online machen, ohne dafür unbedingt sprechen zu müssen oder vor eine Kamera gehen zu müssen. Natürlich geht das auch, da gehen wir später auch noch drauf ein. Aber viele haben da keine Lust drauf, was ich vollkommen verstehen kann. 

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass du bereits die Bekanntheit von Marken nutzen kannst oder von Plattformen wie bspw. Amazon. Du musst dich nicht mehr um den Versand, die Rückgabe oder jeglichen Support kümmern. 

Natürlich gibt es auch digitale Infoprodukte, wie Onlinekurse oder E-Book. Dort hast du eine deutlich höhere Gewinnmarge, da diese Produkte meist nur einmalig produziert werden müssen und somit keine großen laufenden Kosten mehr haben.

 

was ist affiliate marketing

Ist Affiliate Marketing für Anfänger geeignet?

Doch für wen eignet sich Affiliate Marketing eigentlich. Kurz und knapp, es eignet sich für jeden der sich ein Einkommen im Internet aufbauen will. Gerade für Anfänger ist Affiliate Marketing ein sehr gute Möglichkeit ohne viel Startkapital und Risiko starten zu können. 

Affiliate Marketing Amazon

Mit einer der einfachsten und besten Möglichkeiten mit Affiliate Marketing starten zu können ist das Partnerprogramm von Amazon. Hier hast du den großen Vorteil, dass die meisten Menschen Amazon selbst aktiv nutzen und somit keine Problem haben dort zu kaufen. Zudem müssen sie nicht zwingend das Produkt kaufen, was du verlinkt hast. Den wenn jemand über deinen Link etwas kauft, wird der gesamte Warenkorb in betracht bezogen. Je nachdem was derjenige bestellt kann das schon einmal eine ganz nette Summe sein

Da es sich bei Amazon hauptsächlich um physische Produkte handelt, ist die Provision nicht wirklich hoch, was aber bei allen Plattformen ähnliche ist, da dort natürlich noch Produktions und Materialkosten als auch Mitarbeiten bezahlt werden müssen. Je nach Kategorie kann sich das ganz schön unterschieden. So ist es in der Kategorie Computer, Elektronik nur 3% und bei Kleidung 12%. Wobei man hier natürlich auch sagen muss, das der Umsatz (also der gesamte Bestellwert bei bspw. einem Computer deutlich höher ist). Und wie oben schon kurz erwähnt gilt das auf den gesamten Kauf, sodass dort noch weitere Produkte mit drin sein können mit denen du gar nicht gerechnet hast. Hier findest du eine genaue Übersicht der Provisionen pro Land

Wie du mit dem NULL €uro “CASHCOW-System” 976.478 EUR auch in Krisenzeiten machen kannst.

affiliate marketing amazon

Affiliate Marketing digitale Produkte

Um deutlich mehr Geld verdienen zu können eignet sich insbesondere digitale Produkte, wie Onlinekurse oder E-Books. Den hier hast du oftmals einen Provisionsanteil von 30-50%.

Der klare Nachteil gegenüber der Plattform Amazon ist definitiv die Bekanntheit und der Vertrauensfaktor, der bei weitem nicht so hoch ist. Aber mit der richtigen Zielgruppe und Strategie ist auch das machbar. 

Um Affiliate Marketing mit digitalen Produkten betreiben zu können, benötigst du entsprechende Plattformen, wo du diese finden kannst. Meine beiden Favoriten sind hier Digistore24 und CopeCart.

Wie und wo kannst du deine Affiliate Produkte verkaufen?

Affiliate Marketing mit YouTube

Wer gerne vor der Kamera steht oder generell gerne Videos erstellt, der sollte sich überlegen auf YouTube aktiv zu werden. Denn wenn du langfristig bei YouTube deine Videos hochlädst und du nach und nach immer mehr Zuschauer bekommst, hast du automatisch eine höhere Reichweite. 

Jetzt fragst du dich natürlich, wie du damit deine Affiliate Produkte verkaufen sollst. Generell ist es wichtig, dass du Videos über das passende Thema von dem Produkt, was du bewerben möchtest, erstellst. Wenn du Produkte von Amazon verkaufen möchtest bietet es sich an einen Vergleich zwischen den einzelnen Produkte zu machen. Dafür musst du nicht zwingen alle Produkte Zuhause haben und davon ausführlich ein Video drehen, obwohl die mit Sicherheit besser performen. Es reicht auch vollkommen aus, wenn du eine Art Power Point mit den ganzen Vor- und Nachteilen erstellst und im besten Fall per Voice Over, also mit deiner Stimme noch dazu sprichst, den die meisten Leute auf  YouTube haben keine Lust zu lesen. 

Du kannst natürlich auch verschiedene Tutorials drehen. Da gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Das Produkt verlinkst du dann ganz einfach unten in deiner Beschreibung. Jetzt denkst du natürlich das da kaum jemand klickt. Doch in der Realität klicken da deutlich mehr Menschen rauf, als du denkst. Natürlich ist das auch stark davon abhängig, wie gut deine Videos sind und ob du in deinem Video sagst, dass das Produkt in der Beschreibung verlinkt ist.

Wichtig bei YouTube ist das du regelmäßig Videos hochlädst. D.h. lade nicht auf einmal viele Videos hoch und dann wochenlang nichts, sondern versucht gerade am Anfang lieber wenig Videos hochzuladen, dafür aber regelmäßig. Bspw. lädst du jeden Sonntag um 19 Uhr ein Video hoch. 

Damit deine Videos auch gefunden werden können solltest du möglichst viele verschiedene und passende Keywords mit einbinde, die auch gesucht werden. Dafür kannst du den kostenlosen Keyword Planner von Google verwenden. Die Keywords sollten zum einen im Titel, der Beschreibung und dem extra Feld direkt für die Keywords eingebunden werden. Bei der Beschreibung empfiehlt es sich immer einen flüssigen Text zu schreiben und kein Keyword Stuffing (Aneinanderreihung von Keywords) zu betreiben. 

Zu guter letzt benötigst du noch ein gutes Thumbnail, damit die Leute auch auf das Video klicken. Das kannst du recht einfach mit Canva erstellen oder du kannst es für wenig Geld an einem Freelancer auf Fiverr abgeben.

affiliate marketing youtube

Affiliate Marketing mit deinem eigenen Blog

Mein persönlicher Favorit ist es einen eigenen Blog zu erstellen und damit seine Produkte zu verkaufen. Den der große Vorteil hierbei ist, dass du alles so anpassen und optimieren kannst, wie du es möchtest. Zudem kannst du dir eine E-mail Liste aufbauen indem du bspw. ein kostenloses E-Book oder eine Checkliste rausgibst, um deren E-Mail Adresse zu bekommen und dann via E-Mail Marketing langfristig noch mehr Geld verdienen kannst.

Einen Blog kannst du ganz einfach erstellen, auch ohne großes technisches know how. In diesem Beitrag findest du eine Schritt für Schritt Anleitung.

Bei einem Blog geht es generell darum verschiedene Beiträge über bestimmte Themen zu schrieben. Nehmen wir einmal an du kennst dich in der Fitness Szene sehr gut aus. So kannst du über die verschiedensten Themen, wie bspw. abnehmen oder Muskeln aufbauen schreiben. Mit diesen Beiträge gibst du dem Leser gleich von Anfang an wertvolles Wissen an die Hand und er sieht dich als Experten an. In diesen Beiträge baust du dann die einzelnen Affiliate Link zu bestimmten Produkte ein. Sobald der Leser dann über diesen Link kauft, bekommst du die Provision.

Affiliate Marketing mit Instagram

Du kannst mit Instagram Affiliate Marketing betreiben. Je doch ist diese Methode meiner Meinung nach die komplizierteste und die, die am wenigsten Erfolg verspricht. Außer du hast bereits eine sehr große Fangemeinde, dann ist das etwas anderes. 

Das größte Problem ist, dass du immer schlechter Reichweite auf Instagram aufbauen kannst und es auch nicht von heute auf morgen geht. Den Instagram gehört zu Facebook und die organische Reichweite wird immer weiter eingeschränkt, damit du gezwungen wirst Geld für Werbung auf Instagram auszugeben. 

Aber natürlich ist es nicht unmöglich. Du solltest versuchen möglichst regelmäßig Bilder zu posten. Am besten postest du 1 x pro Tag. Je nach Nische kann es auch Sinn machen 2 x zu posten, allerdings ist alles dadrüber nicht zu empfehlen, weil sich viele dann “zugespamt” fühlen. Dadurch leidet die Interaktion mit deinen Bildern, die entscheidend dafür sind, ob dein Bild besser gerankt wird.

Ein weitere sehr wichtiger Punkt, der gerade am Anfang relevant ist, sind Hashtags. Bei Instagram kannst du bis zu 30 Hashtags nutzen. Diese würde ich auch komplett ausnutzen, den dadurch bekommst du erst deine Reichweite, den wie willst du sonst ohne Abonnenten welche generiere? Versuche hier eine Mischung zwischen sehr gefragten und nicht gefragt Hashtags zu wählen. Bei manchen Nischen kann es sein, dass du nicht auf 30 Hashtags kommst, dann nimm lieber weniger, dafür aber relevante.

affiliate marketing instagram

Fazit:

Gerade für Anfänger, als auch Fortgeschrittene ist Affiliate Marketing eine wunderbare Möglichkeit recht risikolos und mit wenig Geld durchstarten zu können. Doch auch hier solltest du Geduld mitbringen, denn gerade am Anfang muss man sehr viel testen und schauen welche Methode die besten für einen selbst ist. Bitte gib auch nicht sofort auf, sondern bleib für einige Monate am Ball.

Solltest du dann die ersten Resultate erzielt haben und du der Meinung sein, dass du den Dreh raus hast, dann kannst du überlegen eigene Produkte zu erstellen. Den du weißt inzwischen was bei deinen Leuten gefragt ist. Mit den eigenen Produkten kannst du dann deutlich mehr Geld verdienen und auch deinen eigenen Ansprüchen in Sachen Inhalt und Qualität gerecht werden. 

Weitere interessante Beiträge für dich: 

Recommended Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.