Geld verdienen

Wie du mit Google Adsense viel Geld verdienen kannst (2020)

google adsense

Was ist überhaupt Google Adsense? 

Google Adsense ist ein Möglichkeit, um sehr einfach mit deiner Webseite oder deinem YouTube Kanal Geld zu verdienen. Du hast sicherlich schon einmal auf den verschiedensten Webseiten, Werbung von Zalando, Media Markt und Co. gesehen. Das sind sogenannte Werbeplätze. Mit deiner Webseite/ Blog oder deinem YouTube Kanal kannst du eben diese Werbeplätze verkaufen. Dies machst du am besten mit Google Adsense. Sobald dann jemand auf die Werbung klickt, verdienst du Geld. Dies ist gerade für Anfänger eine sehr schöne und leichte Möglichkeit ihr erstes Geld zu verdienen.

geld online verdienen google adsense

Was kannst du mit Google Adsense verdienen? 

Was du mit Adsense verdienen kannst, ist von sehr vielen Faktoren abhängig. Die beiden wichtigsten Faktoren sind zum einen deine Nische und zum anderen wie viele Besucher du monatlich auf deinen Blog oder deine Videos bei YouTube bekommst. 

Eine Nische ist zum Beispiel die Finanznische. In der wirst du deutlich mehr Geld verdienen als wenn du bspw. über Mode bloggst. 
Warum ist das so ? Das liegt daran, das Firmen für Werbung Geld bezahlen und in der Finanznische können die Firmen deutlich mehr Geld in die Hand nehmen als in der Modebranche. Zudem ist der Preis und die Gewinnmarge ebenfalls deutlich höher.

Dem entsprechend kannst du in der Finanznische mit weniger Reichweite/ Besucher dennoch mehr Geld verdienen, als wenn du in der Modebranche mehr Reichweite hast. 

Zudem spielt es auch eine entscheidende Rolle welcher Monat aktuell ist. Gerade zum Ende des Jahres wenn das Weihnachtsgeschäft startet verdienst du deutlich mehr Geld. Das hängt damit zusammen, dass in diesem Zeitraum deutlich mehr Firmen Werbung schalten und sich somit den Preis für die Werbung gegenseitig erhöhen, was für deine Werbeeinnahmen sehr positiv ist.

In der Finanznische kannst du zu Weihnachten durchaus bei 15-20€ pro Tausend Besucher landen. Hingegen wird der Verdienst pro tausend Besucher im Februar deutlich sinken, sodass es ca. 6-8€ sind. Doch das ist pauschal nicht immer 100% genau vorherzusehen. Den neben der Nische und deinen Besucherzahlen spielt es auch eine Rolle, wie viel Werbung du einblendest.

Bei YouTube kannst du ab 8 min mehr als eine Werbung einblenden lassen und auf deinem Blog hast du selbst Entscheidungsfreiheit. Allerdings solltest du es auch nicht übertreiben, da dadurch deine Leserschaft oder zuschauen genervt sein können und weniger von dir konsumieren. Um so mehr die einblendest, umso mehr kannst du dann auch pro tausend Besucher verdienen, da die Wahrscheinlichkeit höher ist, dass etwas passendes für den Besucher dabei ist und er auf die Werbung klickt.

Hier sind einmal meine Einnahmen von einem Blog von mir für den November. Dieser Blog bekommt aktuell ca. 40-45k Besucher. 

geld verdienen adsense

Wie erstellst du ein Google Adsense Account & wodrauf solltest du achten?

Das ganze ist an sich recht einfach. Zu aller erst gehst du auf Google Adsense und registrierst dich dort kostenlos. Nachdem du dich registriert hast, kommst du auf die folgende Startseite. Natürlich stehen dann bei dir noch keine Daten, aber sobald du alles eingebunden hast und einige Besucher auf deine Webseite bekommen hast, dann erschein auch bei dir die Daten. Seiten-RPM steht in diesem Fall für den Verdienst pro Tausend Besucher und ist mit der relevanteste Punkt.

Google Adsense in deinem Blog / Webseite einbinden

Um nun eine Webseite hinzufügen zu können, gehst du links auf “Website” und dann siehst du rechts einen blauen Button “Website hinzufügen”. Da klickst du einmal drauf.

Nun trägst du hier deine Webseiten Url einmal ein und drückst Enter. 

Nun bekommst du einen AdSense Code. Keine Sorgen du musst dafür nicht Programieren können. Kopiere diesen Code einmal.

Da die meisten Webseiten, wie auch Blogs mit WordPress erstellt werden, zeige ich dir hier, wie du das ganz einfach machen kannst. Zu allererst gehst du links auf “Plugins” und dann auf “Installieren”. Nun gibst du in der Suche “Ad Inserter” ein. Dann erscheint auch schon das passende Plugin. Dieses installierst und aktivierst du einmal.

ad inserter WordPress

Wenn du das Plugin aktiviert hast, dann gehst du auf der linken Seite auf Einstellungen und dann auf “Ad Inserter”. Dann gehst du auf das Zahnrad und klickst dann auf “Header”. Dort trägst du jetzt den AdSense Code ein und drückst rechts unter dem Datum auf “Save Settings” Und gehst zurück zur Google AdSense Seit und drückst dort auf Senden.

Nun geht es darum, dass du auch die Werbplätze in deine Webseite einbinden kannst. Dafür klickst du oben über das “Zahnrad” einfach auf die “1” Dort siehst du nun unter “Nummer 1” viele verschiedene Tabs mit Zahlen. Hier kannst du pro Tab eine Anzeige eintragen. 

Der entsprechende Code kommt dann unter “Nummer 2” rein. Unter “Nummer 3” kannst du einstellen, auf welchen Seiten die Anzeigen angezeigt werden sollen. Nur in deinen Beiträgen, dann machst du den Hacken bei Posts. Nur auf der Homepage, dann nur bei Homepage. Bei Category pages kannst du bspw. verschiedene Kategorien auswählen falls du diese angelegt hast.

Bei “Nummer 4” kannst du genau einstellen, wo du Werbung auf der Seite angezeigt werden sollen. Wenn du bspw. “Before post” auswählst, dann wird die Anzeige direkt oben vor dem Beitragsbild angezeigt. Diese Anzeige macht mit Abstand den meisten Umsatz.

Den Code für die einzelnen Banner bekommst du direkt bei Google Adsense. Dafür gehst du einfach links auf “Anzeigen” und dann gehst du oben auf “Anzeigenblock”. 

Ich persönlich arbeite dort meistens mit “Displayanzeigen”. Allerdings musst du das selbst einmal testen, was das meiste Geld bringt. Unter “Nach Website” gibt es auch die Möglichkeit automatische Anzeigen auszuwählen.

Wenn du dann auf Displayanzeigen geklickt hast siehst du eine Vorschau, wie diese später aussehen. Dort kannst du auch noch auswählen, ob diese quadratisch sein sollen oder Horizontal oder Vertikal. Oben links musst du dem ganzen noch einen Namen geben, der ist nur für dich intern relevant. Jetzt klickst du unten rechts auf den blauen Button “Erstellen”

Nun bekommst du den HTML Code den du wie oben beschrieben dann einfügst. Nun klickst du auf “Fertig” und schon ist alles eingebunden und sollte dann in ein paar Minuten auch auf deiner Webseite zu sehen sein.

Wenn du wieder zurück in dein Google Adsense Konto gehst, sollte früher oder später die Meldung kommen, dass dein ads.txt Datei fehlt. Da klickst du einfach drauf und du bekommst du Code dafür. Diesen kannst du dann in WordPress wieder ganz einfach in deinem Ad Inserter Plugin einbinden. Dafür klickst du dann auf “ADS TXT” und dann scrolle einmal runter.

Dann solltest du dieses Kästchen sehen nur das bei dir noch nichts drin steht. Klicke einfach auf den Stift und dann kannst du in dem Feld dadrunter deinen “ADS TXT” einfügen. Bestätige das ganze dann mit dem grünen Pfeil der erscheint. Danach sollte die Meldung bei deinem Google Adsense Konto nicht mehr kommen.

Google Adsense bei YouTube einbinden

Bevor du überlegst mit deinen YouTube Kanal Geld zu verdienen, solltest du wissen, dass du bei YouTube bestimmte Vorraussetzungen erfüllen muss. Diese liegen aktuell bei 1000 Abonnenten und 4000h Watchtime. Gerade die Watchtime erscheint dir beim ersten Blick sehr hoch. Doch du wirst recht schnell merken, dass diese nicht das Problem sind. Natürlich sind 1000 Abonnenten nicht gerade wenig, aber definitiv machbar. Zum anderen macht es auch oftmals nicht viel Sinn davor seinen Kanal mit Google zu monetarisieren. Denn du wirst dementsprechend auch nicht viele Aufrufe bekommen und somit max ein paar Cent verdienen.

Um die Funktion zu aktivieren, muss du einfach in dein YouTube Studio gehen. Und auf der linken Seite auf “Monetarisierung”

youtube monetarisierung

Wie du hier sehen kannst, werden dann die Anforderungen noch einmal angezeigt und wie weit du von deinem Ziel entfernt bist. Wenn du diese beiden Anforderungen erreichst hast, dann kannst du hier dein Google Adsense Konto verknüpfen. Es kann bis zu ein paar Tagen dauern bis du dann die Bestätigung erhälst und dann kannst du damit Geld verdienen.

youtube geld verdienen

Wenn du wissen möchtest, wie du deinen YouTube Kanal schnell zum wachsen bringst, dann schau dir das hier einmal an.

Fazit:

Google Adsense ist gerade für Einsteiger ein super Möglichkeit, um das erste Geld online verdienen zu können und recht schnell die ersten Resultate erzielen zu können. Natürlich werden diese nicht sehr hoch ausfallen, jedoch motiviert einem das ungemein, wenn man sieht das man selbst Geld verdienen kann, auch wenn es am Anfang nur ein paar Cent oder Euros sind. 

Gerade in Nischen, die sich sehr schlecht monetarisieren (Geld damit verdienen) lassen, wie bspw. Blogs über Zitate bietet sich Google Adsense wunderbar an. Des weiteren hast du keinen großen Aufwand und kannst das ganzen auch mit Affiliate Marketing oder eigenen Produkte kombinieren, um die mehrer Einkommensquelle zu erschaffen. 

Hier findest du weitere interessante Beiträge:

Recommended Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.