Geld verdienen

7 Möglichkeiten ganz einfach online Geld zu verdienen (2020)

unterwegs geld verdienen

Wie du im noch in diesem Jahr online Geld verdienen kannst. Gerade in der heutigen Zeit haben wir die Möglichkeit durch das Internet von überall aus arbeiten zu können. Leider haben trotz der aktuellen Situation viele Unternehmen es immer noch nicht wirklich gecheckt, welche Vorteile das Homeoffice hat, aber darum soll es hier auch nicht gehen.

Den ich möchte dir hier einige Wege aufzeigen mit denen du von überall aus Geld verdienen kannst. Wie in jedem Business, wirst du nicht von heute auf Morgen damit deinen Lebensunterhalt bestreiten können. Jedoch eignen sich alle vorgestellten Möglichkeiten wunderbar, um diese neben der Arbeit erledigen zu können.

Generell unterscheidet sich ein Business vom Fundament nicht wirklich. Den du benötigst immer ein Produkt, egal ob digital oder physisch oder ob es dein eigenes Produkt ist oder du ein fremdes bewirbst und dafür Summe oder X Prozente bekommst. Um dein Produkt erfolgreich verkaufen zu können musst du für deine Kunden sichtbar werden. Das kann über bezahlte Werbung stattfinden, über Google SEO (organische Reichweite) oder Social Media Kanälen, wie bspw. Youtube oder Instagram uvm.

Geld verdienen

Das wichtigste ist, dass du spaß an deiner Arbeit hast. Den wenn du dich gerade nach einer Möglichkeit zum Geld verdienen umschaust, liegt es nahe das deine aktuelle Arbeit dir nicht wirklich Freude bereitet. Und wer möchte schon neben seiner ungeliebten Arbeit zusätzlich etwas machen, wodrauf er keine Lust hat 😉

So aber jetzt genug um den heißen Brei geredet. Nachfolgend findest du verschiedene Möglichkeiten mit deren Vor und Nachteilen.

 

Meiner Meinung nach einer der besten Möglichkeiten online Geld zu verdienen ist es seinen eigenen Blog zu starten. Ein eigener Blog heißt in diesem Falle, dass du eine eigene Webseite erstellst und dort Beiträge zu bestimmten Dingen schreibst, die dich selbst interessieren.

Jetzt denkst du dir vielleicht: OMG wie soll ich Technikunerfahrener eine eigene Webseite erstellen ? Keine Sorge, selbst wenn du gar keine Ahnung davon hast, kannst du das selbst machen. Am besten ist es wenn du deine Webseite von Anfang an mit dem CRM System WordPress erstellst. Zum einen hat es den Vorteil, dass du mit den verschiedenen Themen sehr einfach ein schönes Design erstellen kannst und zum anderen sind die Grenzen mit WordPress unlimitiert, sodass du nicht später wechseln musst.

In diesem Beitrag findest du eine Schritt für Schritt Anleitung, wie du deinen eigenen Blog mit sehr wenig Geld aufsetzen kannst.

Doch wie kannst du damit eigentlich Geld verdienen. Wie am Anfang schon beschrieben brauchst du immer ein Produkt und die nötige Reichweite, damit Menschen auch bezahlen.

Mit deinem Blog kannst du so ziemlich alles verkaufen was du möchtest. Dies ist aber davon abhängig worum es in deinem Blog überhaupt geht. Den es macht natürlich keinen Sinn einen Kühlschrank verkaufen zu wollen, obwohl du über Kindererziehung schreibst. Es sollte also schon passen.

Einige Möglichkeiten, werden weiter unten noch einmal ausführlicher beschrieben.

Werbeplätze verkaufen

Das ist mit die einfachste Möglichkeit deinen Blog zu monetisieren (monetarisieren = Geld verdienen). Der meist bekannte und beste Anbieter ist Google Adsense. Wenn du im Internet auf verschiedene Webseite einmal warst, wirst du mit Sicherheit schon einmal Werbung von bspw. Media Markt oder anderen Anbietern gesehen haben. Genau das sind Werbeplätze die du auch auf deiner Webseite einbinden kannst. Sobald ein Besucher deiner Webseite auf den Banner klickt bekommst du dafür Geld. Je nach Nische können dies 0,05€ oder auch mal 0,4€ pro Klick sein. Das hört sich erst einmal nicht viel an, aber falls du später einmal sehr viele Besucher bekommst und du kaum andere Möglichkeiten siehst mit deinem Blog Geld zu verdienen ist das eine gute und vor allem sehr einfach und schnelle Möglichkeit. Gerade wenn du noch kein Geld online verdient hast, ist das ein sehr großer Motivator, selbst wenn es nur ein paar Cent sind, aber du siehst das es möglich ist. 🙂

online Geld verdienen

Verkaufe deine eigenen physischen Produkte

Sobald du eine gute Leserschaft dir aufgebaut hast, kann es durchaus Sinn machen eigene Produkte zu verkaufen. Nehmen wir einmal an du liebst Kaffee über alles und du startest einen Kaffeeblog. Dann hast du bereits die perfekte Zielgruppe und deine Leser sehen dich bereits als Kaffeeexperten. So kannst du in deinen Blog einen Shop mit einbauen und so deinen eigenen Kaffee verkaufen. 

Natürlich musst du hierbei beachten, dass du einiges an Startkapital benötigst und auch für deine eigenen Produkte selbst haftest. Fall du bzgl. des Kapitals weniger Risiko eingehen möchtest, kannst du auch eine Kickstarter Kampagne starten.

Diese Variante kann sehr profitabel sein, ist aber mit gewissen Risiko verbunden, die du bei anderen nicht hast. Natürlich lässt sich das ganze nicht nur auf Kaffee umsetzen, sondern in nahezu jeder Nische.

Alternativ kannst du auch deine eigenen digitalen Produkte verkaufen. Der große Vorteil hierbei ist, dass du deutlich weniger Kapital benötigst. Oftmals sind es nur ein paar Euros und sobald das Produkt erstellt ist, hast du keine weiteren Produktionskosten.

Bei digitalen Produkten handelt es sich oftmals um E-Book, Online Kurse oder auch online Coachings. Je nach Nische in der du aktiv bist kommen sie mal mehr und mal weniger in Frage. Wenn wir das ganze einmal wieder auf den Kaffee Blog beziehen, ist es deutlich schwerer. Online Kurse und Coaching dürften in der Nische wohl eher entfallen. Das einzige was Sinn machen könnte wären E-Books.

Doch bevor du dich an das schreiben deines E-Books machst, solltest du vorher deine Leserschaft fragen ob es wirklich Interesse an deinem Produkt gibt. Den gerade bei Produkten die nicht so oft bis gar nicht vertreten sind, gibt es dementsprechend oftmals auch keinen Markt, was soviel heißt, wie hier wird kein Geld gemacht. Ein E-Book zu schreiben ist vom Zeitaufwand sehr hoch bzw. wenn du es jemand anderen machen lässt sehr teuer.

Erfahre wie du 1000€ in 12 Wochen verdienen kannst!

online geld verdienen ecommerce

Affiliate Marketing

Affiliate Marketing ist quasi genau das selbe, wie unter Punkt 2 beschrieben. Nur das es nicht deine Produkte sind und du diese nicht mehr produzieren musst und das ganze technische als auch der Support jemand andere macht. Zudem verkaufst du das Produkt auch nicht in deinem Namen und haftest somit nicht dafür.

Gerade bei physischen Produkten bietet sich das Partnerprogramm von Amazon an. Den Amazon kennt wohl inzwischen jeder und auch die meisten bestellen Regelmäßig dort. Dadurch hat der potenzielle Kunde bereits ein großes Vertrauen und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass er das Produkt dort kauft. Natürlich gibt es auch noch viele verschiedene Anbieter. Inzwischen bieten viele verschiedene Onlineshops ein Partnerprogramm bzw. Affiliate Programm an. Schau dafür einfach einmal in den Footer Bereichs deines Lieblingsshops oder Google einfach.

Der große Nachteil an physischen Produkte, die du als Affiliate verkaufst ist, dass der verdienst nicht wirklich hoch ist. Meist liegt dieser bei ca. 5-10% vom Verkaufspreis. Dies liegt zum Großteil an den Produktionskosten, die mit einkalkuliert werden müssen.

Digitale Produkte haben im Gegensatz zu physischen Produkte sehr hohe Provisionen. Oftmals liegen die bei ca. 30-50%. In Deutschland findest du die meisten Anbieter, die Partnerprogramme anbieten über Digistore24 oder Copecart.

Insgesamt kann man festhalten, dass ein Blog mit einer der variabelsten Möglichkeiten ist online Geld zu verdienen, da du hier gleich mehrer Einnahmemöglichkeiten verbinden kannst.

Doch, damit du mit deinem Blog Geld verdienst und deine Produkte bzw. Dienstleistungen auch an den Mann bringt, muss dein Blog sichtbar sein.

Meiner Meinung nach gibt es 2 sehr gute Möglichkeiten deinen Blog sichtbar zu machen.

Dabei handelt es sich einmal um Google SEO und um Pinterest SEO. Das sind meiner Meinung nach die beiden besten Möglichkeiten organisch Reichweite aufzubauen. Natürlich kannst du auch bspw. auf Facebook, Google und Co. Werbung schalten, jedoch benötigst du dafür die nötigen Skills und vor allem auch ein gewisses Kapital. Des weiteren müssen die Seiten auf denen du Werbung schaltest auch „sofort“ Gewinn abwerfen, um zumindest plus minus null herauszugehen.

Da ich in diesem Beitrag hauptsächlich auf die Möglichkeiten, wie du von unterwegs aus Geld verdienen kannst eingehen möchte. Verlinke ich dir hier einmal ein Beitrag von mir, wo ich auf das Thema detaillierter eingehen werden.

Schritt für Schritt Anleitung, wie du mit Affiliate Marketing Geld verdienst

Im Absatz Blog starten bin ich schon auf die meisten Möglichkeiten eingegangen, die es gibt. Nachfolgend möchte ich aber auf einige noch etwas mehr eingehen bzw. gibt es bei bestimmten Arten noch verschiedene Möglichkeiten diese umzusetzen.

Wie du bis zu 150€ pro Tag verdienen kannst

Affiliate Marketing online Geld verdienen

E-Commerce Dropshipping

Im oberen Absatz sind wir schon einmal auf das Thema E-Commerce, also den verkauf von eigenen physischen Produkte eingegangen. Jedoch hast du den Nachteil, dass die dir einen eigenen Produzenten suchen musst, mit diesem alles besprechen und klären musst und gerade bei kleinen Abnahmemengen höher Einkaufspreise hast, die sich negativ auf deinen Gewinn auswirken. Der Vorteil dabei ist aber das du wirklich alles genau so gestalten kannst, wie du es dir vorstellst.

Beim Dropshipping läuft es etwas anders ab. Undzwar suchst du dir einen Händler der dein Wunschprodukt bereits in hohen Stückzahlen produziert. Das kannst du bspw. über Aliexpress machen, was aktuell sehr im Hype ist oder über Alibaba, wobei du dort die Händler noch einmal direkt anschreiben solltest, den dort findest du nicht immer die direkte Preise, wie bei Aliexpress. Oder du schreibst lokale Händler im DACH Raum an. Bspw. findest du lokale Händler über wlw.de .

Diese Händler verschicken das Produkt auch direkt zu Endkunden, sodass du das Produkt gar nicht mehr selbst in der Hand hast. Was du aber definitiv nicht vergessen solltest, ist, dass du auch beim Dropshipping selbst für die Ware haftest. Das heißt wenn du bspw. ein Produkt von China zum Kunden verschickst und der Kunde irgendeinen Schaden bei Nutzung oder durch irgendwelche Stoffe bekommt, dann bist du derjenige der dafür haftet. Dem entsprechend solltest du dir vorab eine Produkthaftpflicht zulegen und mit der vVersicherung besprechen, wann sie haftet und wann nicht.

Wer ohne großes Startkapital und „Risiko“ starten möchte ohne auf der Ware sitzen zu bleiben kann mit dem Dropshipping starten und später auf eigene Produkte umsteigen.

Eine weitere beliebte und gute Möglichkeit ist es seine Dienstleistungen anzubieten. Die meisten Dienstleistungen können von überall aus durchgeführt werden. Hauptsache du hast einen PC / Laptop und eine gute Internetverbindung.

Wie du mit dem NULL €uro “CASHCOW-System” 976.478 EUR machen kannst.

Dienstleistungen anbieten

  • Grafikdesign
  • Webdesign
  • Social Media Manager
  • VA ( virtueller Assistent)
  • Programmierer
  • Support Mitarbeiter
online dienstleistung geld verdienen

Doch wo bekommst du Aufträge her ?

Im besten Fall arbeitest du bereits in einer Firma, wo du digital zu 100% arbeiten kannst. Jedoch ist dies gerade in Deutschland noch immer nicht so stark verbreitet oder viele möchten auch gar nicht angestellt sein.

An sich gibt es viele Möglichkeiten an Aufträgen zu kommen. Viele bekommen ihre ersten Aufträge über Freunde und Bekannte.

WICHTIG: Du musst deinen Freunden und Familie erzählen, was du machst und ob jemand evtl jemanden kennt, den ohne dies wird kaum einer auf dich zukommen.

Inzwischen gibt es viele verschiedene Plattformen, wo du Aufträge bekommen kannst.

Hier einige Amerikanische Anbieter:

Hier einige deutsche Plattformen

Mein Geheimtipp: Es gibt inzwischen viele deutsche Gruppen für Freelancer, VA´s (virtuelle Assistenten), wo oft Leute jemanden wie dich suchen. Dem entsprechend schau einfach mal in verschiedenen FB Gruppen nach neuen Aufträgen.

Für mich persönlich sind Facebook Gruppen, die beste Möglichkeit an Aufträge zu kommen.

Natürlich gibt es auch noch LinkedIn, wodurch du durch das vernetzen und schreiben von Posts zu Aufträge kommen kannst. Allerdings musst du schauen ob es etwas für dich ist und ob es für deine Dienstleistung überhaupt sinn macht.

Zu guter letzt kommt noch der Klassiker, das Offline netzwerken. Gerade in Großstädten gibt es oftmals einige Stammtische an denen du mit teilhaben kannst und dich mit gleichgesinnten Austauschen kannst. Nicht nur das du so an Aufträge kommen kannst, sondern der Umgang mit gleichgesinnten ist sehr wichtig.

Deutsche Auftragsplattformen

Zu guter letzt sei noch gesagt, das du gerade am Anfang geduldig sein musst, bis du die ersten Aufträge bekommst. Im besten Falle bekommst du später von deinen Kunden Weiterempfehlungen und dadurch automatisch neue Kunden.

Service Flipping

Service Flipping ist quasi das dropshippen von Dienstleistungen anstatt von physischen Produkten. Hierbei liegt die Kunst in der Auftragsfindung und daran zuverlässige Leute zu finden, die diese Arbeit auch zuverlässig und gut ausführen, den du birgst ja quasi mit deinem Namen. Zudem musst du vorab richtig kalkulieren können. Den derjenige der deine Arbeit macht, sollte natürlich weniger kosten, als du letzten Endes vom Kunden bekommst.

geld von zuhause verdienen

Fazit:

Es gibt noch unzählig weitere Möglichkeiten online Geld zu verdienen. Jedoch wie oben schon beschrieben läuft jedes Businessmodell vom Fundament her gleich ab.

Produkt/Dienstleistung —> Sichtbarkeit —> Verkauf = Umsatz

Recommended Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.