Mit wenig Geld investieren & ein Vermögen aufbauen 2022

wenig geld investieren

Viele denken, dass Sie viel Geld benötigen, um investieren zu können. Doch dabei kannst du inzwischen schon ab 1€ investieren. Gerade weil die Rente von Jahr zu Jahr weniger wird und gerade die jüngere Generation sich nicht sicher sein kann ob die Rente später mal ausreichen sollte, ist es meiner Meinung nach sehr wichtig sich möglichst früh mit dem Thema investieren auseinander zu setzen, auch wenn viele das Thema Finanzen nicht mögen, ist es dennoch unerlässlich. 

Dabei spielt es dank dem Zinseszins Effekt keine Rolle, ob du am Anfang nur 25€ pro Monat investierst, denn selbst diese kleine Summe kann über die Jahrzehnte eine große Summe Geld erwirtschaften. Doch was ist eine realistische Rendite pro Jahr und in was kann man alles investieren. Auf diese Fragen und mehr, werden wir einmal genauer in diesem Beitrag eingehen.

WICHTIGER HINWEIS: Ich bin kein Finanzexperte und schildere hier nur meine eigenen Erfahrungen & Learnings. 

geld investieren

In was kannst du alles investieren?

Es gibt sehr viele verschiedene Möglichkeiten sein Geld zu vermehren. Welches die beste Möglichkeit ist, hängt meiner Meinung nach davon ab, wo du selbst die größte Expertise hast. Den es bringt dir nichts, wenn jemand mit Aktien 15% Rendite pro Jahr erzielt, du aber keine Ahnung von den einzelnen Aktien hast und dann nur Minus machst. 

Der Zinseszins – Effekt

Sehr viele Leute vergessen die Macht der Zinsen. Dies kann sowohl positiv als auch negativ sein. Negativ ist dies bei einem Kredit, sodass man oftmals im ersten Jahr nur die Zinses abbezahlt, um dann die eigentliche Kaufsumme erst abzahlen zu können. Aus diesem Grund würde ich generell von Krediten abraten. Spar lieber das Geld und kauf es dann auf einen schlag. Natürlich gibt es ausnahmen, wie bspw. du hast einen neuen Job oder Ausbildung und brauchst ein Auto, dann gibt es nicht wirklich eine andere Möglichkeit. 

Aber genau so können Zinsen einen sehr positiven Effekt haben, gerade weil in der Regel die Zinsen pro Jahr beim investieren deutlich höher sind, als bei den aktuellen Krediten. 

Wenig Geld investieren – Lohnt das überhaupt?

Langfristig gesehen lohnt sich das auf jeden fall. Ich gehe hier von nicht hochriskanten investments aus, sodass 7% pro Jahr realistisch sind und einem Investment von 50€/Monat. Dann kommen wir nach 30 Jahren bei 58.825,45€ raus. Natürlich hört sich das nicht viel an, aber du darfst nicht vergessen, dass es nur 50€ pro Monat sind und ohne Zinsen wären das gerade einmal 18.000€. 

Bei 150€/Monat sieht das schon ganz anders aus. Nach 30 Jahren hast du ein Vermögen von 176.476,36€ und insgesamt 54.000€ investiert. 

Du siehst also, dass schon bei kleinen Summen, ein großes Vermögen zustande kommen kann.

Wenn du selbst einmal kalkulieren möchtest, wie viel bei deiner Sparrate oder auch einmaligen Investment bei rumkommt, dann kannst du diesen Rechner nutzen.

wenig geld investieren

Erklärung der einzelnen Investmentarten

Es gibt sehr viele Möglichkeiten sein Geld zu investieren und jeder muss für sich herausfinden in was er sein hart erarbeitetes Geld investieren will. Wichtig ist investiere nicht in etwas blind, was du selbst nicht verstehst. Und vor allem nicht nur weil es irgendein „Experte“ es gesagt hat. Zudem sollte es dir spaß machen dich mit der Thematik auseinander zu setzen. Sollte dies bei dir zutreffen hast du bereits gute Vorraussetzungen dein Geld richtig zu investieren. Nachfolgend erkläre ich dir einige Möglichkeiten, in welche du Geld investieren kannst und in welche ich selbst investiert habe. 

Aktien sind relativ einfach erklärt. Wenn du eine Aktie kaufst, dann kaufst du Anteile von einem Unternehmen, wie bspw. Microsoft. Das Unternehmen muss dafür eine AG, also eine Aktiengesellschaft gegründet haben, sonst kannst du nicht dein Geld in Aktien investieren. Bei einige Aktien gibt es auch noch Dividenden. Diese werden ein oder mehrmals im Jahr ausgeschüttet. Dividenden sind quasi eine Art Gewinnbeteiligung und werden in Prozente angezeigt. Einmal angenommen du hast eine Aktie die ist 100€ wert und zahlt Dividenden von 1% pro Jahr, dann bekommst du jährlich 1€. 

Wichtig zu wissen ist, dass die Dividenden nicht garantiert sind, den das Unternehmen kann diese kürzen, erhöhen oder gar streichen. Ich persönlich fokussiere mich nicht wirklich auf Dividenden, den mir ist es wichtiger, dass das Unternehmen ein stabiles Wachstum hinlegt und langfristig auf dem Markt bleibt. Den was bringen dir 10% Dividenden, wenn das Unternehmen 3% Verlust macht und anderen 12% wachsen ohne Dividenden. Es kann natürlich auch anders laufen. 

Dank Sparplänen kannst du auch unter eine Aktie kaufen, den bspw. Amazon, die ca. 3000€ pro Aktie kostet ist für die meisten Menschen nicht möglich. 

ETFs bilden Aktienlisten nach, sogenannte Indizes wie den Dax, S&P 500 oder den Weltaktienindex MSCI World.

Es gibt inzwischen zahlreiche ETF´s, die man bei vielen Anbietern per Sparplan kostenlos besparen kann. ETF´s beinhalten Aktien, wodurch man den Vorteil hat, sehr breit aufgestellt zu sein und das Risiko, dass alle Unternehmen in dem ETF Verlust machen, deutlich geringer ist, als wenn man nur in einzelne Aktien investiert. 

Der in Deutschland angeboten MSCI World ETF hat von 1975 bis Ende 2019 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 9 % erzielt. Mit dieser Rendite kannst du dir langfristig ein sehr gutes Vermögen aufbauen und das Risiko ist gleichzeitig durch die Diversifikation geringer als bei Einzelaktien oder gar Kryptowährungen.  

Kryptowährungen haben gerade in den letzten Jahren immer mehr Fahrt und einen gewissen Hype aufgenommen. Eine Kryptowährung, Krypto oder Coin bzw. Token ist ein digitaler Vermögenswert, der auch als Tauschmittel fungiert. Einzelne Vermögenszuschreibungen sind dabei in einer dezentralen Datenbank, in der Regel einer Blockchain, festgehalten

meine investments

Aktuell bin ich Mitte 26 und mein Ziel ist es mit Mitte 40 finanziell frei zu sein. Finanzielle Freiheit definiert jeder anders. Der eine ist mit 100.000€ finanziell frei der andere erst mit 1 Mio.€. Das hängt auch stark mit den Lebensstandard zusammen. Für mich würden 200-300.000€ ausreichen. Wenn man mit einer Rendite von 10% pro Jahr rechnen kann, sind das 20-30.000€ pro Jahr ohne Steuern und Versicherung. Das würde aktuell mehr als ausreichen um davon leben zu können, jedoch geht es mir in erster Linie nicht darum 100% davon zu leben, sondern eher keine Geldsorgen mehr zu haben und der Arbeit nachzugehen, die einen erfüllt und spaß macht und nicht mehr auf das finanzielle achten muss.

Ich selbst habe 2017 das erste mal Geld investiert und das gleich in Bitcoin und Litecoin, also Kryptowährungen. Damals habe ich 0.19 Bitcoins und 3 Litecoins für ungefähr 600€ gekauft. Ca. 1 Jahr später hätte ich diese beinahe verkauft, doch diese zu halten war definitiv die richtige Entscheidung. Aktuell würde ich selbst aber nicht mehr Kryptowährungen kaufen, da ich mich zum einen einfach zu wenig damit auskenne und es mir generell zu Riskant ist. Damals habe ich sie nur gekauft, weil ich selbst Bargeld nicht mag und eher eine reine Digitalisierung des Geldes gesehen haben, wobei dahinter soviel mehr steckt. 

Gegen September 2018 habe ich dann das erste mal über Comdirect meine Aktien per Sparplan gekauft. Mein Sparplan ändert sich immer mal wieder in der Summe oder an Werten, aber aktuell bin ich ganz zufrieden, Zwischenzeitig gab es mal 2-3 Monate wo ich ausgesetzt habe, aber seit ca. 2 Jahren investiere ich halbwegs automatisiert mit den Sparplänen.

Meine Depot bei Comdirect:

Stand 27.12.2021

Comdirect Depot

Pro Jahr sind das ganz grob gerechnet ca. 20%, da man die 48% nicht einfach durch 3 Jahre teilen kann, da ich monatlich immer wieder Geld investiere dürfte es noch etwas höher sein, aber selbst wenn man es nur durch 3 Jahre teilt wären das immer noch 15% pro Jahr, was ein super Wert für mich ist.

Mein Depot bei Ing-Diba

Stand 28.12.2021

Bei diesem Depot habe ich erst Anfang/Mitte 2021 für ein paar Monate investiert. Aktuell investiere ich dort nichts mehr. Werde aber ab 2022 dort wieder Geld investieren. Dieses Depot ist für mich ein 0815 Depot, da ich dort nur in einen ETF den MSCI World investiere.

Und für nicht einmal 1 Jahr investieren kann sich das schon sehen lassen, wobei das nicht viel Aussagekraft hat. Den Ziel ist es langfristig Rendite zu erhalten, da spielt es erst einmal eine nebensächliche Rolle, ob du plus oder minus machst, am Ende zählt, was du nach 10-20 Jahren hast.  Die Abkürzung ACC steht für accumulating = thesaurierend. Bei einem ETF, der diesen Namenszusatz trägt, werden die Erträge auf Fondsebene wieder angelegt und steigern so den Wert. Ich habe mich dafür entschieden, da mir eine Ausschüttung aktuell recht wenig bringt und ich soviel Geld wie möglich investieren will.

Mein Depot bei Scalable

Stand 28.12.2021

Scalable* habe ich bis lang nur 2 Aktien gekauft und das war erst am 23.12.2021 und am 28.12.2021. Dieses Depot dient dazu um Aktien zu kaufen, die man bei Ing-Diba oder ComDirect nicht per Sparplan kaufen kann, da man hier bei dem Free-Depot eine Gebühr von 0,99€ pro Kauf hat. Aber gleichzeitig wird es wahrscheinlich ein etwas riskanteres Depot sein, dass wird aber die Zukunft zeigen, wie ich mich letzten Endes enscheide.

Mein Depot bei Coinbase

Stand 28.12.2021

Wie oben schon einmal kurz erwähnt habe ich 2017 mal etwa 600€ in Bitcoin, als auch Litecoin investiert. Die Rendite ist natürlich gigantisch und ich bin auch sehr froh das gemacht zu haben, jedoch ist es nach wie vor ein hochriskantes Investment und hätte genauso im Totalverlust enden können. Gerade in den letzten Monaten merkt man auch die sehr starken Schwankungen zwischenzeitig war der Bitcoin mal bei ca. 57.000€ und ist dann wieder auf 41.000€ zwischenzeitig gefallen. Aus diesem Grund habe ich nach meinem Kauf auch nicht mehr weiter investiert, da ich lieber weniger Rendite nehme, dafür das Risiko des Verlustes deutlich geringer ist. 

Wenn du selbst aber Kryptowährungen interessant findest und dich mit den einzelnen Coins sehr gut auskennst, dann kann man damit natürlich nach wie vor Geld verdienen bzw. sein Geld gut investieren. Des weiteren werden Kryptowährungen immer mehr auch in Games verwendet oder gar NFTs verkauft, was kurz erklärt digitale Bilder sind.

Es gibt inzwischen sehr viele Anbieter bei denen du Aktien, Etfs, Kryptowährungen uvm. kaufen kannst. Ich werde hier nur von den Brokern sprechen, die ich selbst auch aktiv nutze. Nachfolgend findest du eine kurze, aber knackige Übersicht mit den wichtigsten Info´s.

Wie du siehst gibt es viele verschiedene Möglichkeiten bereits mit wenig Geld investieren zu können und das sich das wirklich langfristig auch lohnt. Umso früher du beginnst, desto besser ist es, aber auch das späte beginn lohnt sich allen mal. 

Zusammenfassend:

  • Umso früher du startest, desto besser
  • Aus wenig Geld, kann mit Geduld sehr viel werden
  • Investiere nur in Dinge, die du verstehst und hinter denen du stehst
  • Eine 100% Garantie wird es nie geben

Die folgenden Artikel könnten dir auch gefallen: 

Pinterest
Facebook
Twitter
Telegram

Folge mir auf:

Werde jeden Tag ein bisschen besser als gestern!

Erhalte 1 x im Monat kostenlose Informationen zu folgenden Themen: Finanzen, Geld verdienen & Gesundheit.

Bester Broker für Aktien & ETFs*:

Visa Karte mit Cashback*:

Für diejenigen, die keine Lust auf lesen haben*:

Kryptowährungen kaufen*:

Was ich aktuell lese*:

Get $10 for every friend you refer

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor.